OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Kinderbonus als Teil des Konjunkturpakets in Deutschland

Am 29. Juni 2020 haben Bundestag und Bundesrat das Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen, welches Initiativen zur Wirtschaftsförderung im Rahmen des Konjunkturpakets enthält.

Neben vielen anderen Initiativen, wurde der Kinderbonus beschlossen. Grundlage für die Auszahlung ist der Kindergeldanspruch. Dies schließt somit auch Grenzpendler mit einem Kindergeldanspruch in Deutschland ein. Der Kinderbonus wird nicht auf Sozialleistungen angerechnet. Bei Familien mit höherem Einkommen wird der Kinderbonus jedoch auf den steuerlichen Kinderfreibetrag angerechnet, um eine Übervorteilung dieser zu vermeiden. Der Kinderbonus wird somit, bei Familien mit höherem Einkommen, genauso wie das Kindergeld in die sogenannte steuerliche Günstigerprüfung durch das Finanzamt einbezogen.

Die Auszahlung des Kinderbonus erfolgt in zwei Abschlägen von einmal 200 Euro im September und 100 Euro im Oktober automatisch mit dem Kindergeld ausgezahlt. Insgesamt liegt der Kinderbonus somit bei einmalig 300 Euro pro Kind. Eine Beantragung des Kinderbonus ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zum Kinderbonus finden Sie hier:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/finanzielle-unterstuetzung/faq-kinderbonus 

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Konjunkturpaket/2020-06-03-konjunkturpaket-beschlossen.html 

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | infocenter@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr DatenschutzImpressumStart
powered by webEdition CMS