OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Auszahlung des eingefrorenen Feriengeldes in Verbindung mit Covid-19

Die teilweise Auszahlung des eingefrorenen Feriengeldes, welche als Teil der Vereinbarung zum Wiederaufbau der dänischen Wirtschaft am 15. Juni 2020 von der dänischen Regierung beschlossen wurde, kann seit dem 29. September 2020 beantragt werden.

Das eingefrorene Feriengeld stammt aus der Übergangsperioden 2019-2020. Aufgrund des Übergangs von alten zum neuen Feriengesetz, wurde das Feriengeld, dass in der Periode vom 1. September 2019 bis zum 31. August 2020 angespart wurde, eingefroren. Dieses Feriengeld wird als Einlage im Fond "Lønmodtagernes Feriemidler" verwaltet.

Das eingefrorene Feriengeld aus der Übergangsperiode, im Wert von bis zu 5 Wochen bezahltem Urlaub, sollte ursprünglich erst bei Verlassen des dänischen Arbeitsmarktes ausgezahlt werden (z.B. bei Renteneintritt oder bei Grenzpendlern die ihre Tätigkeit in Dänemark aufgeben).
Anlässlich der wirtschaftlichen Herausforderungen in Verbindung mit Covid-19, hat die Regierung jedoch beschlossen, dass eingefrorenes Feriengeld im Wert von bis zu 3 Wochen Urlaubsanspruch, als Teil des Konjunkturpakets zur Förderung der dänischen Wirtschaft, ausgezahlt werden kann. Das restliche eingefrorene Feriengeld aus der Übergangsperiode verbleibt nach aktuellem Stand im Fond, bis der Arbeitnehmer den dänischen Arbeitsmarkt verlässt.
Aktuell befindet sich der Fond noch im Aufbau. Arbeitgeber haben bis zum 31. Dezember 2020 die Möglichkeit den genauen Betrag des eingefrorenen Feriengeldes an den Fond zu melden. Der Betrag der aktuell als Auszahlungen in Zusammenhang mit Covid-19 beantragt werden kann, ist daher nicht bei jedem korrekt. Die Regulierung einer nicht korrekten Auszahlung ist ggf. erst für den Zeitpunkt vorgesehen, an dem der Restbetrag aus dem Fond ausgezahlt wird.
Der Fond wird erst im Oktober 2021 auszahlbereit sein, d.h. dass keine Möglichkeit besteht die Auszahlung des eingefrorenen Feriengeldes vor Oktober 2021 zu beantragen, auch wenn man den dänischen Arbeitsmarkt früher verlässt. Das Feriengeld, dass in dem Fond angelegt wird, soll investiert und jährlich im Verhältnis zum Investitionsresultat reguliert werden.

Die Auszahlung in Verbindung mit Covid-19 ist freiwillig, d.h. dass Arbeitnehmer selbst entscheiden können, ob sie das eingefrorene Feriengeld ausgezahlt bekommen möchten, oder ob die Einlage in dem Fond bleiben soll, bis sie den dänischen Arbeitsmarkt verlassen. Die Auszahlung kann über www.borger.dk/bestilferiemidler bis spätestens 01. Dezember 2020 beantragt werden. Wird das Feriengeld nicht bis zum 01. Dezember 2020 beantragt, verbleibt das Geld im Fond bis zum Verlassen des dänischen Arbeitsmarktes.

Das Beschäftigungsministerium hat am 29. September eine Pressemitteilung mit einer Anleitung zur Beantragung herausgegeben (Anleitung im Folgenden übersetzt durch das Regionskontor & Infocenter):

  • Gehen Sie auf www.borger.dk/bestilferiemidler
  • Loggen Sie sich mit NemID ein
  • Wählen Sie ihr Arbeitsverhältnis. Bei den meisten wird es „Lønmodtager“ sein. Einige Gruppen müssen jedoch ein Antragsformular ausfüllen.
  • Nachdem Sie Ihre Wahl getroffen haben, können Sie den Betrag sehen, den Sie ausgezahlt bekommen. Der Betrag wird Brutto angezeigt.
  • Bestätigen Sie die eidesstattliche Versicherung (Tro & Love erklæring)
  • Klicken sie auf ”Bestil feriemidler”
  • Sie erhalten eine Quittung und das Geld wird an Ihr NemKonto überwiesen.
  • Nach einigen Tagen erhalten Sie einen Brief in Ihren digitalen Postkasten, in dem der genaue Auszahlungsbetrag zu sehen ist und wann das Geld ausgezahlt wird.
  • Die Auszahlung erfolgt ca. 7 Werktage nachdem Sie den Antrag gestellt haben.


Quelle: https://bm.dk/nyheder-presse/pressemeddelelser/2020/09/fra-i-dag-kan-man-bestille-de-indefrosne-feriepenge/


Die Auszahlung wird als Einkommen versteuert. Der Betrag den Sie unter www.borger.dk/bestilferiemidler sehen, ist der Betrag vor Steuerabzug.
Da die Onlinebeantragung der Auszahlung NemID erfordert, können Personen ohne NemID den Onlineantrag nicht nutzen. Das Regionskontor & Infocenter hat daher die zuständigen Behörden kontaktiert um zu klären, wie die Beantragung des Feriengeldes ohne NemID erfolgen kann. Eine abschließende Antwort steht derzeit noch aus. Sobald näheres hierzu bekannt ist, informiert Sie das Regionskontor & Infocenter auf dieser Seite.

Weitere Informationen zur Auszahlung des Feriengeldes finden Sie hier:

Pressemitteilung des Beschäftigungsministeriums:

https://bm.dk/nyheder-presse/pressemeddelelser/2020/09/fra-i-dag-kan-man-bestille-de-indefrosne-feriepenge/


Informationen zu Lønmodtagernes Feriemidler auf borger.dk:
https://www.borger.dk/pension-og-efterloen/Tjenestemandspension-og-Loenmodtagernes-Dyrtidsfond/Loenmodtagernes-Dyrtidsfond-Saerlig-Pensionsopsparing-og-indekskontrakter/loenmodtagernes-feriemidler 

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | infocenter@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr DatenschutzImpressumStart
powered by webEdition CMS