OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Vorruhestand

 

Vorruhestand in Dänemark

Die dänische Vorruhestandsregelung ”Efterløn”
Der Vorruhestand ist ein Angebot für Personen zwischen 60 und 65 Jahren, die aus dem Arbeitsmarkt ausscheiden möchten.

Die so genannte flexible Vorruhestandsregelung gilt für alle, die das 60. Lebensjahr vollendet haben. 

Wer Vorruhestandsgeld beziehen möchte,

  • muss grundsätzlich das 60. Lebensjahr vollendet haben. Je nach Geburtsdatum ist das Eintrittsalter später mit der Tendenz, weiter erhöht zu werden. Genaue Informationen erteilt die A-Kasse.
  • muss grundsätzlich 30 Jahre Mitglied einer dänischen Arbeitslosenversicherungskasse gewesen sein; 
  • muss grundsätzlich 30 Jahre Vorruhestandsbeiträge gezahlt haben und dies spätestens ab dem 30. Geburtstag 
  • muss grundsätzlich beim Übergang in den Vorruhestand Anspruch auf Arbeitslosengeld haben; 
  • darf grundsätzlich keine Sozialrente beziehen; 
  • darf grundsätzlich keinen so genannten Flexjob ausüben.

Im Rahmen der flexiblen Vorruhestandsregelung kann man unbegrenzt arbeiten. Die Verrechnung erfolgt Stunde für Stunde.

Die Vorruhestandsbescheinigung wird von der Arbeitslosenversicherungskasse nach Vollendung des 60. Lebensjahres ausgestellt, wenn die Bedingungen, Vorruhestandsgeld zu beziehen, erfüllt sind.

Vorzeitiger Bezug der staatlichen Folkepension
Es gibt in Dänemark keine Möglichkeit, vorzeitig die Folkepension zu beziehen. Das gleiche gilt für die ATP- Rente (Arbejdsmarkeds Tillægspension).

Vorzeitiger Bezug der betrieblichen Altersversorgung
Die Rentenzahlungen aus der betrieblichen Altersversorgung können frühestens 5 Jahre vor dem gerade geltenden Folkepensionsalter (allgemeine Regelaltersgrenze) bezogen werden. Die Zahlungen fallen dann natürlich niedriger aus, als wenn sie später beginnen. Hier berät die Pensionsgesellschaft, bei der man die Einzahlungen geleistet hat. 

Vorruhestand in Deutschland

”Efterløn” in Deutschland
Eine Regelung wie die des dänischen ”Efterløn” gibt es in Deutschland nicht.

Vorzeitiger Bezug der deutschen Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die deutsche Rente vorzeitig in Anspruch zu nehmen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Dies kann teilweise mit oder ohne Abschlag geschehen, je nach Bedingung. Eine Beratung hierzu erhält man bei der deutschen Rentenversicherung.

Riesterrenten
Riesterrenten können im Regelfall ebenfalls vor dem Erreichen der individuellen Altersgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung bezogen werden. Beratung hierzu bietet der Anbieter, bei dem der Vertrag geschlossen wurde. 

Vorruhestand für Grenzpendler

Von Deutschland  nach Dänemark
 Für den Bezug von Vorruhestandsleistungen aus Dänemark unterliegt der Pendler den dänischen Regeln.

Efterløn bei Wohnsitz in Deutschland
Die Zahlungen aus der Efterløn-Regelung werden auch nach Deutschland geleistet. Der ”Efterlønner” gilt als Arbeitnehmer in Dänemark und ist quasi weiterhin Grenzpendler. Er wird auch weiterhin in Dänemark krankenversichert, es sei denn er arbeitet gleichzeitig in Deutschland. Zuständig für die Ausstellung der Bescheinigung  E 106 (oder PD S1) ist Udbetaling Danmark”.

Vorzeitige Renten aus der betrieblichen Altersversorgung (”Arbejdsmarkedspension”)
Diese Renten gelten als private Renten. Sie werden unabhängig vom Wohnsitz geleistet. Sie begründen keine Sozialversicherung.


Von Dänemark nach Deutschland 

Deutsche Rentenversicherung
Alle Renten der deutschen Rentenversicherung sind exposrtabel und werden auch nach Dänemark gezahlt, also auch vorzeitige Renten.

Weitere Informationen findet man unter

www.borger.dk

www.pensionsinfo.dk

www.deutsche-rentenversicherung.de

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | infocenter@region.dk DatenschutzImpressumStart