OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Messer und das dänische Waffengesetz

Das dänische Messergesetz verbietet in § 1 generell, Messer oder Blankwaffen im öffentlichen Raum zu führen oder zu besitzen. Das Verbot gilt auch für alle Einrichtungen der Jugendbetreuung und Ausbildungseinrichtungen.

Das Verbot gilt jedoch nicht, wenn das Messer oder die Blankwaffe in Verbindung mit der Berufsausübung, der Jagd, der Sportfischerei oder einem anderen anerkennungswürdigen Zweck getragen oder besessen wird.

Die Regeln gelten auch für Taschenmesser mit einer Klingenlänge von maximal 7 cm.

Anerkennungswürdiger Zweck
Die Absicht des Gesetzgebers war es nicht, das Mitführen von Messern generell zu verbieten, wie z.B. Taschenmesser, Multitools oder Kellnermesser, wenn sie zu allgemeinen täglichen und friedfertigen Tätigkeiten benutzt werden.
Ob es sich um einen anerkennungswürdigen Zweck handelt, zu dem das Messer mitgeführt wird, wird immer eine Einzelfallentscheidung sein.

Messer sind im Nachtleben und bei Veranstaltungen, wie z.B Fußballspielen oder Demonstrationen, generell verboten.
In o.a. Situationen ist das Tragen von Messern generell verboten, das gilt auch für kleine Taschenmesser. Grundsätzlich sind alle öffentlichen Veranstaltungen gemeint, auch Konzerte, Theater etc.
Ansonsten ist es generell erlaubt, ein Taschenmesser mit sich zu führen, wenn die Klingenlänge 7 cm nicht übersteigt und die Klinge nicht feststellbar ist.
Des Weiteren darf man unterwegs auch andere legale Aktivitäten erledigen, wenn diese als angemessen gelten, wie z.B. Tanken oder Einkaufen auf dem Weg  zu einer Aktivität. Unter solchen Umständen begeht man keinen Gesetzesverstoß, wenn man das Messer im Auto oder im Boot lässt.

Weitere Informationen findet man unter

www.politi.dk
www.justitsministeriet.dk

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | infocenter@region.dk DatenschutzImpressumStart